Schlagwort-Archive: Deon Meyer

Krimi Global

Literaturnachrichten 4-18

Einen kleinen Ausblick auf die glänzende Gegenwart und Zukunft der internationalen Kriminalliteraur geben die Literaturnachrichten von Litprom.
Thomas Wörtche dröselt in seinem Einleitungsbeitrag Kriminalliteratur als globalen Code auf, der die Spannungen zwischen Gerechtigkeit und Wirklichkeit, Aufklärung und Aufklärbarkeit immer wieder neu so ent- und verschlüsselt, dass die Wahrnehmungskonstruktionen, die wir so mit uns im Kopf herumschleppen, erschüttert und aufgeraut werden.
Da mit das nicht so abstrakt bleibt, sondern konkret wird, werden in den folgenden Interviews und Porträts wichtige Autoren der globalen Kriminalliteratur vorgestellt, vor allem die, die an den Litpromliteraturtagen am 25. und 26. Januar 2019 in Frankfurt am Main teilnehmen werden.

Neben vielen anderen aus der Zunft bin ich mit zwei kleinen Beiträgen in den Literaturnachrichten vertreten: mit einem Porträt von Deon Meyer und einer Rezension zu Nii Parkes‚ „Spur des Bienenfressers“, ein Beispiel dafür, dass auch ein Dorfjäger seine Methoden zum globalen Code beiträgt.